Spielbericht 1. Meisterschaftsrunde U17

Nach einer längeren Trainings- und Vorbereitungsphase, freuten wir uns auf unsere erste Heimrunde in Trimbach. In der Vorbereitung konnten wir uns unter anderem mit drei Testspeilen gegen ULA (5:8), Unihockey Mittelland (5:5) und den TV Oberwil (8:4) ideal vorbereiten und kontinuierlich steigern. Daher waren die Trainer gespannt auf die Heimrunde.

UHC Trimbach – UHC Biel Seelend 5:0 ff
Leider konnten wir an diesem spätsommerlichen Tag nur ein Spiel austragen, da der UHC Biel Seeland mangels Spieler/-innen nicht antreten konnte. Somit haben wir ohne Aufwand die ersten zwei Punkte im Trockenen. Uns wäre aber sicherlich lieber gewesen, wenn wir die Punkte auch hätten erkämpfen können.

UHC Trimbach – TV Oberwil 5:4
Unser zweiter Gegner an diesem Sonntag war der TV Oberwil, gegen den wir zuvor im Testspiel mit 8:4 gewinnen konnten. Mit Erstaunen mussten wir feststellen, dass der TV Oberwil unser Spiel sehr gut analysiert hat und auch nicht mit derselben Mannschaft antrat.
Wir versuchten von Anfang an das Spieldiktat zu übernehmen. Dies gelang uns nicht schlecht, konnten wir doch schon früh im Spiel den ersten Treffer der neuen U17 bejubeln. Etwas überraschend hatten die Baselbieter einen Spieler in ihren Reihen, welchen unsere Girls in den ersten 20 Minuten nicht in den Griff bekamen. So lagen wir in der Pause mit 1:3 im Hintertreffen. Das Positive war bestimmt, dass wir bis dahin die bessere und aktivere Mannschaft waren.
In der Pause spornte das Trainerduo die Girls an, gleich weiterzuspielen und vermehrt Druck auf den Torhüter auszuüben. Zu diesem Zweck stellten wir in der zweiten Halbzeit auf zwei Linien um. Diese Massnahme verfehlte ihre Wirkung nicht, konnten wir doch innert drei Minuten auf 3:3 ausgleichen. In der Folge hatten wir den TV Oberwil mehrheitlich im Griff und konnten unser Spiel aufziehen. Durch eine kleine Unaufmerksamkeit unsererseits, gelang dem Gegner dennoch das 3:4. Wir liessen aber nicht nach und konnten das Spiel bis zum  Schlusspfiff noch auf 5:4 drehen. Der Wille und der Kampfgeist von dieser Mannschaft ist einfach grandios.
Wir möchten es nicht unterlassen, unseren tollen Fans für die lautstarke Unterstützung zu danken.